Vierte Runde im Wintercup

Heute haben wir die vierte Runde im Wintercup gespielt, auch wenn wir mit einer Top-Besetzung angetreten sind hat sich der SV Semperit Wimpassing verdient den Sieg in Runde 4 geholt.

Spielberichte

Einzel-Partien

Markus Glatz hatte die vierte Runde eröffnet, nach dem ersten Satz stand es 6:1 für den Gegner, im zweiten Satz war Markus bereits 4:0 hinten ehe er mit einer fulminanten Aufholjagd und viel Kämpferherz sich noch 6:4 heran kämpfte. Endergebnis 6:1 6:4 . Der als Nummer zwei gesetzte Christian Pacher erspielte ein 4:6 6:3, da es nach zwei Sätzen keinen Sieger gab musste das Champions Tiebreak entscheiden, am Ende stand es 10:3 für den Gegner. Thomas Fürst ging als Nummer drei ins Rennen, er musste sich nach hartem Kampf und über 2,5 Stunden Spielzeit 6:4 7:6 geschlagen geben. Nun zu unserer Nummer vier, als Ersatz für Bernd Pacher spielte Karl Hanl, es gelang im ein 6:4 6:3 aus Sicht des Gegners. 

Doppel-Partien 

Die Besetzung im ersten Doppel lautete Markus Glatz und Christian Pacher.
Gegen durchaus starke Gegner (5,0 und 5,4 ITN!) verloren die beiden ihr Match 6:4 7:6 . Das zweite Doppel und somit das letzte Spiel in der vierten Runde bildeten Karl Hanl und Christian Heck, die beiden kämpften sich bis ins Champions Tiebreak vor, verloren aber am Ende mit 6:3 6:7 (10:3 im Champions Tiebreak). 

Eine vom Ergebnis her brutale Niederlage, spielerisch waren wir jedoch ebenbürtig und mit etwas Glück hätten wir das eine oder andere Match für uns entscheiden können. 

Wie geht es weiter? Am 2.3.2019 ab 14.00 Uhr spielen wir die nächste Runde gegen den ATSV Ternitz.

==> Hier kommst du zur Tabelle und den Spielberichten
Hier findest du den elektronischen Spielbericht:

Spielbericht-Wintercup-02-02-2019

Spielbericht-Wintercup-02-02-2019

 

 

 

 

 

 

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.